• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Nächstes Spiel

Sa, 07.03.2015, 19.30 Uhr
 TV 05/07 Hüttenberg - HG Saarlouis
TVH - HG Saarlouis
präsentiert von
TVH Fanshop

Facebook-News werden präsentiert von:

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

Fr, 27.02.2015, 20.00 Uhr
GSV Eintracht Baunatal -  TV 05/07 Hüttenberg
GSV Eintracht Baunatal - TVH
16:27 (5:14)

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Neue Hoffnung für Hüttenberg

Gießener Allgemeine Zeitung

Montag, den 02. März 2015 um 10:54 Uhr

Handball-Zweitligist fährt in Baunatal mit dem 27:16 den ersten Sieg nach fast drei Monaten ein

(mro) Die quälend lange Serie von zuletzt zwölf sieglosen Spielen ist beendet. Der TV 05/07 Hüttenberg hat im Hessenderby der 2. Handball-Bundesliga gestern Abend einen in dieser Höhe überraschend deutlichen 27:16 (14:5)-Triumph beim GSV Eintracht Baunatal eingefahren. Es ist der erste Sieg nach fast drei Monaten. Es war nicht nur das Kellerduell der beiden Mannschaften mit den wenigsten Punkten. Es war auch das Aufeinandertreffen der zwei Mannschaften mit der vermutlich längsten Ausfallliste. Fehlten auf Hüttenberger Seite mit Pausch, Kraushaar, Zörb, Höpfner, Jóhannesson und Wernig eine durchaus denkbare erste Besetzung, so mussten auch die Gastgeber auf fünf Stammkräfte verzichten.

Weiterlesen: Neue Hoffnung für Hüttenberg

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

In Hüttenberg plumpsen die Steine

Gießener Anzeiger

Samstag, den 28. Februar 2015 um 09:55 Uhr

TVH hat Hessenderby früh im Griff und besiegt Baunatal deutlich / Rückkehrer Doborac trumpft auf

BAUNATAL/GIESSEN - (po). Endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis für den TV Hüttenberg. In der 2. Männerhandball-Bundesliga mussten die Mittelhessen am gestrigen Freitagabend im Keller- und Hessenduell gegen den GSV Eintracht Baunatal antreten und lösten diese Aufgabe unterm Strich mit wahnsinniger Souveränität. So hatten die Gastgeber letztlich nur zu Beginn der Partie eine erwähnenswerte Chance, mussten sich dann aber deutlich mit 16:27 (5:14) geschlagen geben. „Uns ist in diesem Spiel ein Stein vom Herzen gefallen. Schon zum Ende der ersten Halbzeit hatten wir die Begegnung im Griff“, freute sich TVH-Trainer Adalsteinn Eyjolfsson.

Weiterlesen: In Hüttenberg plumpsen die Steine

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Jetzt fällt auch noch Wernig aus

Gießener Allgemeine Zeitung

Freitag, den 27. Februar 2015 um 11:19 Uhr

Zweitligist Hüttenberg heute Abend in Baunatal

Markus Röhrsheim. Am 25. Spieltag der 2. Handball-Bundesliga steht das Hessenderby auf dem Spielplan. Bereits heute Abend um 20 Uhr treffen dabei in der Rundsporthalle Baunatal mit der gastgebenden GSV Eintracht und dem TV 05/07 Hüttenberg die beiden Tabellen-Schlusslichter aufeinander. Ein brisantes Spiel und für den TVH vielleicht die letzte Chance, sich im Abstiegskampf noch einmal zu Wort zu melden. Nicht mitwirken kann dabei allerdings Daniel Wernig, der in der Nacht von Samstag auf Sonntag mit Herzrhythmusstörungen ins Krankenhaus eingeliefert worden war und zunächst ausfällt.

Weiterlesen: Jetzt fällt auch noch Wernig aus

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

„Spielsystem treuer bleiben“

Gießener Anzeiger

Freitag, den 27. Februar 2015 um 08:28 Uhr

HÜTTENBERG - (po). Noch immer scheinen die Akteure des TV Hüttenberg an den Klassenverbleib in der 2. Männerhandball-Bundesliga zu glauben. Obwohl mittlerweile neun Punkte zwischen den Mittelhessen und dem rettenden Ufer liegen. Während die Blau-Roten in den letzten zwölf Partien stets Nullnummern ernteten, fanden die direkten Konkurrenten immer mal wieder ein Korn und hamsterten sich langsam außer Sichtweite. Einzig dem hessischen Aufsteiger GSV Eintracht Baunatal ist dies nicht gelungen, weshalb sie als einziges Team noch hinter dem TVH rangieren. Dennoch erwartet Hüttenbergs Cheftrainer Adalsteinn Eyolfsson am heutigen Freitagabend um 20 Uhr in der Rundsporthalle Baunatal ein knallhartes Duell mit den Nordhessen: „Sie werden sich gegen uns sicherlich eine gute Chance ausrechnen und dementsprechend auftreten. Wir müssen uns mit hoher Konzentration auf diesen Gegner vorbereiten“, so der Isländer.

Weiterlesen: „Spielsystem treuer bleiben“

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

»Haben uns noch nicht aufgegeben«

Gießener Allgemeine Zeitung

Mittwoch, den 25. Februar 2015 um 16:50 Uhr

Martin Volk von der Hüttenberger Handball-Marketing über die Zukunft des Traditionsklubs

(mro) Die ersten drei Spiele nach der WM-Pause und dem in dieser Zeit auch vollzogenen Trainerwechsel sind absolviert für den Handball-Zweitligisten TV 05/07 Hüttenberg. Doch der erhoffte Umschwung hat sich bisher nicht eingestellt. Der Traditionsverein ist mit 8:40 Punkten weiter Vorletzter und bestreitet am Freitag bei Schlusslicht Eintracht Baunatal das Kellerduell. Wir sprachen daher mit Martin Volk von der Marketinggesellschaft über die Gegenwart, aber auch den Ausblick in die Zukunft.

Weiterlesen: »Haben uns noch nicht aufgegeben«

 
 

Seite 1 von 2