• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Handball - Es lebe der Sport - Ohne Wenn und Laber

23. Spieltag

Sa, 25.2.2017, 19.30 Uhr
HSG Nordhorn-Lingen - TV 05/07 Hüttenberg
HSG Nordhorn-Lingen - TVH

29:29 (16:13)
>> LiveTicker >>

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

So, 19.2.2017, 17.00 Uhr
TV 05/07 Hüttenberg - TuS Ferndorf
TVH
- TuS Ferndorf
28:27 (17:16)
>> LiveTicker >>

präsentiert von
TVH Fanshop

SPIELER des Spiels:
SPIELER des Spiels: Matthias Ritschel
Matthias Ritschel

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Bangen um Jóhannsson

Gießener Allgemeine Zeitung

Freitag, den 24. Februar 2017 um 08:34 Uhr

Hüttenberg am Samstag zu Gast bei der HSG Nordhorn-Lingen

(mro). Zwei Auswärtsniederlagen, denen zwei Heimsiege folgten. Die bisherige Serie 2017 will Handball-Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg am Samstag (19.30 Uhr, Euregium Nordhorn) als Gast der dort ansässigen HSG Nordhorn-Lingen durchbrechen. Aber es läuft noch nicht so rund beim TVH wie noch vor Weihnachten 2016, als man fast in jedem Spiel die Euphoriewelle getroffen hatte, die dann unter anderem zu neun Siegen am Stück und der zwischenzeitlichen Tabellenführung trug. So sieht es auch TVH-Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson »Wir sind mit etwas Rost aus der WM-Pause gekommen.« Und auch Kapitän und Torhüter Matthias Ritschel erkannte, dass die starke Deckungsleistung, Basis des schnellen Umschaltspiels und der unbedingt benötigten einfachen Tore, aktuell nicht auf dem Niveau von 2016 ist. »Ich bin in der Halbzeit in die Kabine gegangen und habe mich gefragt, was ich die letzten 25 Jahre in der Sporthalle gemacht habe«, war er nach dem Ferndorf-Spiel mit seiner Leistung, die aber auch stark vom funktionierenden Zusammenspiel mit seinen Vorderleuten abhängig ist, hart ins Gericht gegangen.

Weiterlesen: Bangen um Jóhannsson

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Ritschel-Parade ins Glück

Gießener Allgemeine Zeitung

Montag, den 20. Februar 2017 um 10:51 Uhr

Kapitän hält das Hüttenberger Zweitliga-28:27 über Ferndorf fest – Mappes trifft zehnmal

(mro). Dramatische Schlussphase am Sonntag Abend im Sportzentrum Hüttenberg beim Derby in der 2. Handball-Bundesliga gegen den TuS Ferndorf. Denn nach dem 28:27-Siegtreffer für die Hausherren bereits in der 57. Minute durch Rechtsaußen Daniel Wernig verhinderten auf der einen Seite technische Fehler von Ragnar Jóhannsson und Daniel Wernig die Entscheidung. Eine starke Fußabwehr von TVH-Kapitän Matthias Ritschel und der erste Fehlwurf des bis dahin so treffsicheren Ferndorfer Linksaußen Daniel Mestrum sorgten andererseits für das finale Showdown nur vier Sekunden vor dem Abpfiff. Gäste-Akteur Julian Schneider übernahm die Verantwortung vom Siebenmeterpunkt gegen Torhüter Ritschel, der zuvor schon zweimal Sieger im Duell war. Der von Schneider geworfene Ball landete zwar nur an der Latte, von dort aber direkt in den Händen von Jort Neuteboom, der frei am Kreis zum Schuss kam. Doch Teufelskerl Matthias Ritschel entschärfte das Geschoss, hielt den Sieg fest und wurde kurz darauf von seinen Mannschaftskollegen in einer Jubeltraube begraben.

Weiterlesen: Ritschel-Parade ins Glück

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Matthias Ritschel hält Sieg spektakulär fest

Gießener Anzeiger

Montag, den 20. Februar 2017 um 08:51 Uhr

Hüttenberger müssen bis in Schlussekunden um Heimsieg zittern

HÜTTENBERG. Von Patrick Olbrich. - In der 2. Männerhandball-Bundesliga ist es dem TV Hüttenberg am Sonntagnachmittag gelungen, die Wogen der freitäglichen Auswärtsniederlage bei der HSG Konstanz zu glätten. In einer nervenaufreibenden Begegnung siegten die Mittelhessen mit 28:27 (14:13) über den TuS Ferndorf, mussten aber dafür alle ihre Qualitäten in die Waagschale werfen.

Weiterlesen: Matthias Ritschel hält Sieg spektakulär fest

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Derbykrimi in Hüttenberg endet denkbar knapp

Aktuelle Infos

Montag, den 20. Februar 2017 um 08:11 Uhr

Hüttenberg besiegt TuS Ferndorf mit 28:27 (17:16)

Presse tvh1. Im zweiten Teil des ersten Doppelspieltages im neuen Jahr empfingen die Mittelhessen den TuS Ferndorf. Die Strapazen des Spiels in Konstanz und der weiten Fahrt steckten den Blauweißroten noch in den Knochen. Zumindest konnte TVH-Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson wieder auf den am Freitag noch grippekranken Ragnar Jóhannsson zurückgreifen.

Weiterlesen: Derbykrimi in Hüttenberg endet denkbar knapp

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

"Loft offs Kärnche" - zum Ferndorf-Spiel

Aktuelle Infos

Samstag, den 18. Februar 2017 um 17:00 Uhr

Loft offs Kärnche - das TVH-Journal zum Spiel: TVH - TuS Ferndorf

 

"Loft offs Kärnche" -

Das Hallenmagazin zum Heimspiel gegen den TuS Ferndorf.

 
 

Seite 1 von 2