• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

„Handball – Es lebe der Sport“

Der Hüttenberger Weg - das Video
HBL Jugendzertifikat für Exzellente Jugendarbeit 20152. Handball-Bundesliga

TVH - Aue

Transpak Shop - Versandkartons & Verpackungsmaterial einkaufen

Aktuelles Spiel

Fr, 30.09.2016, 19.30 Uhr
TV 05/07 Hüttenberg -  EHV Aue
TVH - EHV Aue
34:27 (15:13)
>> Live Ticker 2. Liga >>
präsentiert von
KTB Musik & Event
Spieler des Spiels:
03 stefan kl

>> Livestream >>
Livestream bei KTB Musik & Event

Facebook-News werden präsentiert von:

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

Sa, 24.09.2016, 19.00 Uhr
VfL Bad Schwartau - TV 05/07 Hüttenberg
VfL Bad Schwartau - TVH
29:25 (14:13)
>> Live Ticker 2. Liga >>

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Hüttenberg lässt Aue in Halbzeit zwei keine Chance

Aktuelle Infos

Samstag, den 01. Oktober 2016 um 11:10 Uhr

Der mittelhessische Zweitligist TV 05/07 Hüttenberg besiegt aufgrund einer sehr starken Leistung, auch in der Höhe verdient, den EHV Aue mit 34:27 (15:13). Dabei sahen die 905 Zuschauer zwei ganz unterschiedliche Spielhälften. Während sich in der ersten Halbzeit beide Teams einen meist ausgeglichenen Schlagabtausch lieferten, spielte sich der TVH zu Beginn der zweiten Halbzeit phasenweise in einen Rausch und zog zwischenzeitlich auf neun Tore davon.

Weiterlesen: Hüttenberg lässt Aue in Halbzeit zwei keine Chance

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Überzeugender Hüttenberger Heimsieg gegen Aue

Gießener Anzeiger

Samstag, den 01. Oktober 2016 um 11:07 Uhr

HÜTTENBERG. Von Patrick Olbrich. - Nach einer mehr als überzeugenden zweiten Spielhälfte hat der TV Hüttenberg am vergangenen Freitagabend die nächsten beiden Zähler in der 2. Handball-Bundesliga eingefahren. In heimischer Halle ließen die Mittelhessen dem EHV Aue nach einer ballrunden Leistung unterm Strich keine Chance und bezwangen die Ostsachsen mit 34:27 (15:13). "Wir spielen uns in der zweiten Halbzeit förmlich in einen Rausch. Wir haben Ballgewinne und Gegenstöße erarbeiten können und diese sicher verwandelt", analysierte Hüttenbergs Trainer Adalsteinn Eyjolfsson.

Weiterlesen: Überzeugender Hüttenberger Heimsieg gegen Aue

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Immer ans Limit gehen

Gießener Allgemeine Zeitung

Freitag, den 30. September 2016 um 10:02 Uhr

TV 05/07 Hüttenberg heute gegen den EHV Aue

(mro) Groß war der Schrecken der Zweitliga-Handballer des TV 05/07 Hüttenberg am letzten Samstag, als man in der Pause der Partie beim VfL Bad Schwartau in die Kabine kam und feststellen musste, dass mehrere Wertsachen gestohlen worden waren, während man selbst sich auf dem Parkett der Lübecker Hansehalle einen harten Kampf mit den Hausherren lieferte. Eine, laut Bad Schwartaus Trainer Torge Greve, absolut »dreiste Aktion, denn die Kabinen liegen im zweiten Stock und sind von außen verschlossen« – und die den ohnehin schon langen Trip an die Ostseeküste durch die polizeiliche Aufnahme vor Ort noch etwas ausdehnte.

Weiterlesen: Immer ans Limit gehen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

"Loft offs Kärnche" - das TVH-Journal zum Heimspiel gegen Aue

Aktuelle Infos

Donnerstag, den 29. September 2016 um 19:30 Uhr

Loft offs Kärnche - das TVH-Journal zum Spiel: TVH - EHV Aue

"Loft offs Kärnche" -

Das Hallenmagazin zum Heimspiel gegen den EHV Aue.

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Mit Heimsieg den letzten Spieltag vergessen machen

TVH-Pressemitteilungen

Donnerstag, den 29. September 2016 um 08:20 Uhr

EHV Aue am Freitagabend zu Gast in Mittelhessen

Auch nach dem Spiel gegen den EHV Aue will das Team von Aðalsteinn Eyjólfsson einen Heimsieg bejubeln.Hinter dem TVH liegt mindestens eine turbulente Woche. Zu Gast beim VfL Bad Schwartau setzte es die erste Auswärtsniederlage. Gegen einen eingespielten, durchaus tabellarisch nach oben hin ambitionierten Kontrahenten zunächst sicherlich kein Beinbruch. Während sich die Mittelhessen allerdings auf der Platte abmühten, entwendeten Unbekannte etliche Handys und eine Kreditkarte aus der Kabine der Blau-Roten. Letztendlich entwickelte sich dies alles zu einem unschönen Nebenschauplatz, der den Handball für eine Weile in den Hintergrund rückte.

Weiterlesen: Mit Heimsieg den letzten Spieltag vergessen machen