• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Handball - Es lebe der Sport - Ohne Wenn und Laber

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

PDFDruckenE-Mail

„Loft offs Kärnche - Backe uffblase gilt nett!“

Liebe Handballfans, Unterstützer und Freunde des TV 05/07 Hüttenberg,

mit dem Heimspiel gegen den TuS N-Lübbecke beendeten unsere „Hüttenberg Jungs“ um Dominik Mappes und Moritz Lambrecht eine sensationelle Spielzeit 2016/17. Am Ende des Spiels konnten wir gemeinsam die große sportliche Sensation feiern, den „Durchmarsch“ von der 3. Liga in die DKB-Handball-Bundesliga. Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson und seine Mannschaft haben als Aufsteiger in jedem Fall ein großartiges Ergebnis vorzuweisen. Darauf können und dürfen das Team und auch alle Fans sehr stolz sein. Allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, unserem Trainer und den Spielern, dem Team hinter dem Team, allen Unterstützern und Sponsoren, den ehrenamtlichen Helfern und den enthusiastischen TVH-Fans, gilt unser herzlicher Dank.

Allzu lange ausruhen dürfen wir uns jedoch nicht. Die kommende Runde startet bereits Mitte August mit neuen Aufgaben und Herausforderungen. Bei aller Euphorie sollten wir dabei nicht vergessen, dass beim TV 05/07 Hüttenberg finanziell eher kleine Brötchen gebacken wurden, woran sich - ligaunabhängig – sicher auch in Zukunft nicht sehr viel ändern dürfte. Unsere Stärke war es bis dato, dass viele Menschen gemeinsam, überwiegend ehrenamtlich angepackt und obendrauf ihren finanziellen Obolus dazu beigetragen haben, um den einen oder anderen Nachteil zu kompensieren. Denn Fakt ist: Hochklassiger Handball geht in Hüttenberg nur gemeinsam, wenn alle anpacken bzw. alle ihren Beitrag leisten und so die Lasten verteilt werden! Leider waren es in den letzten zwei Jahren aber immer weniger Mitstreiter, die diesen Weg mitgegangen sind. Damit sind aber nicht unsere Partner und Sponsoren gemeint, viel mehr betrifft dies die rückläufige Mithilfe und Unterstützung aus den heimischen Reihen.

Im Rahmen der Umwandlung der Spielbetriebs-GmbH in eine KG haben sich seit Juni 2016 zahlreiche neue Kommanditisten begeistern lassen, finanziell mitanzupacken. Bedauerlicher Weise waren auch hierbei unter den Teilhabern, trotz mehrfacher Aufrufe und persönlicher Ansprachen, nur wenige Personen aus Hüttenberg! Ähnlich „mau“ sah es bei der Unterstützung als Dauerkarteninhaber zum Saisonbeginn 2016/17 aus. „Ganz schön teuer“ war öfters zu hören. Ja, stimmt, billig ist die Karte für die 2. HBL nicht, aber Spaß kostet nun einmal! „Mir müsste emal …“ hört man dagegen recht oft in Hüttenberg. Doch leider wird, auf die Finanzierung angesprochen, die „Loft“ bei den Ideengebern meist recht schnell dünn.

Für Taschengeld spielt heute kein Spieler bzw. arbeitet kein Trainer- und Betreuerstab mehr, auch nicht in Hüttenberg. Dafür sorgen allein schon der Markt, die BG und das Mindestlohngesetz. Um die tolle Truppe in den nächsten Jahren zusammenhalten zu können, müssen wir wirtschaftlich zulegen. Da die finanziellen Anforderungen an den Spielbetrieb eines Bundesligisten auf breiter Front anwachsen, wir parallel dazu auch noch in die Infrastruktur investieren müssen, benötigt der TV Hüttenberg weiterhin eine gemeinsame und solidarische Lastenverteilung. Zuletzt ging „Bundesliga in Hüttenberg“ organisatorisch und wirtschaftlich vor allem zulasten einiger weniger „Fans“, was so aber nicht weiter funktionieren kann. Wenn die heimischen Handballfreunde in Zukunft hochklassigen Handball im „Käsedorf“ sehen möchten, muss „Hüttenberg & Co.“ also etwas mehr tun, als nur leidenschaftlich darüber zu reden. „Backe uffblase gilt nett!“

Um die anstehenden Aufgaben mit einer soliden und breiten Basis angehen zu können, benötigen wir Eure Unterstützung, nicht nur als Helfer und Macher, sondern vor allem zählbar in finanzieller Art. In diesem Sinne erhält der TVH “Loft offs Kärnche“, wenn Ihr Euch, über den Kauf einer Dauerkarte hinaus, durch die Zeichnung eines Kommanditanteils (ab 1.000 EUR, gerne auch mehr) oder durch den Erwerb von TVH-Genuss-Scheinen (siehe Anlage) einbringt. Wir möchten mit dieser Aktion bis zum Jahresende 100 neue Gesellschafter oder Genuss-Schein-Inhaber gewinnen und damit ca. 50.000 EUR einsammeln. Sollte uns das nicht gelingen, sagen wir alle (!) indirekt das Projekt „Leistungshandball in Hüttenberg“ ab.

Also, TVH-Fans von nah und fern: Lasst uns gemeinsam “Loft offs Kärnche“ bringen, damit wir auch in Zukunft tolle Handballfeste beim TV 05/07 Hüttenberg feiern und zufrieden auf eine abgelaufene Saison zurückblicken können.

Bei Fragen stehen Euch Lothar Weber, Martin Volk und Mark Schicketanz gerne zur Verfügung.

Mit sportlichen Grüßen
Hüttenberger Handball-Marketing GmbH & Co. KG
gez. Lothar Weber, Geschäftsführer

 


 Helfer und Macher gesucht



 TVH Genuss-Schein 2017/18 - Infos

 

TVH Genuss-Schein 2017/18 - Absichtserklärung



 Beitrittserklärung als Kommanditist

Beitrittserklärung als Kommanditist

 


0