• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Nächstes Spiel

Sa, 25.11.2017, 20.30 Uhr
TV 05/07 Hüttenberg vs. TSV GWD Minden
TVH vs. TSV GWD Minden
Shuttlebus:
  • Abfahrt Hüttenberg:
    19.00 Uhr
  • Abfahrt Gießen:
    23.00 Uhr

Fanbus "Bully"

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

Do, 16.11.2017, 19.00 Uhr
SG Flensburg-Handewitt vs. TV 05/07 Hüttenberg
SG Flensburg-Handewitt
vs. TVH
38:23 (20:9)

PDFDruckenE-Mail

TV 05/07 Hüttenberg überrascht bei Teamvorstellung

Gießener Allgemeine Zeitung

Freitag, den 18. August 2017 um 07:14 Uhr

Handball-Bundesliga-Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg überrascht bei der Teamvorstellung: Einerseits mit der Größe des Etat, andererseits mit einer Sonderprägung der Post

Von Markus Röhrsheim. Kurz vor dem ersten Pflichtspieleinsatz in der Pokalrunde beim Süd-Drittligisten TGS Pforzheim hat der TV 05/07 Hüttenberg seine Handball-Mannschaft vorgestellt. In den neuen Räumen des langjährigen Sponsors Gerhardt Bauzentrum in Butzbach präsentierte der Bundesliga-Aufsteiger seinen Partnern und Förderen nicht nur die Neuzugänge, sondern informierte mit weiteren Fakten zur am 27. August mit dem Auswärtsspiel in Magdeburg beginnenden Erstliga-Saison.

Highlight war dabei sicherlich, neben der Mannschaft, die Präsentation der TVH-Briefmarke, die in Zusammenarbeit und auf Kosten der Deutschen Post gestaltet wurde. »Wir sind der erste Handball-Bundesligist mit einer eigenen Briefmarke«, verkündete Martin Volk von der Hüttenberger Marketing-Gesellschaft GmbH & Co. KG stolz. Die Auflage von vorerst 2500 Stück ist in 20er- Bögen in der TVH-Geschäftsstelle zu erwerben, die ab sofort, im Zuge einer etwas professionelleren Ausrichtung, fünf Tage die Woche besetzt sein wird.

Zuschlagsmarke kostet einen Euro

Die Sonderauflage wurde als Zuschlagsmarke produziert. Dabei wird das Porto für einen Standardbrief der Deutschen Post AG in Höhe von 70 Cent durch einen Zuschlag von 30 Cent ergänzt.

Der zusätzliche Betrag kommt dabei zu 100 Prozent der Hüttenberger Bundesliga-Mannschaft zugute. Die 70-Cent-Sondermarken können ausschließlich mit einem Bestellformular per Fax oder E-Mail über die Geschäftsstelle des TVH geordert werden. Wichtig: Es können nur vollständige Bögen à 20 Briefmarken erworben werden.

Rekordetat von 1,35 Millionen Euro

Ebenso konnte Volk einen Rekordetat des TVH für die kommende Erstliga-Saison mit 1,35 Millionen Euro bekannt geben, mit dem er einerseits seinen Dank an die anwesenden Gönner verband. Gleichzeitig aber auch darauf verwies, dass man damit trotzdem über nur gut ein Drittel dessen, was die weiteren Vereine am Etatende der Liga ausgeben, verfügen kann. Diese Zahlen basieren allerdings auf einem Zuschauerdurchschnitt von 1800 Fans, wobei man durch verschiedene Aktionen auch vermehrt Zuschauer aus Gießen und der näheren Umgebung in die neue Heimspielstätte Osthalle locken will. Ein Info-Stand am letzten Samstag im Seltersweg war hierzu der Anfang.

Sportlich sieht Trainer Aðalsteinn Eyjólfsson das Team trotz bisher nur Niederlagen in den Testspielen gegen die zukünftigen Ligagegner auf einem guten Weg.

»Die Trainingssteuerung, die in diesem Sommer total anders war als im letzten Jahr, hat geklappt. Wir haben nur Kleinigkeiten als Verletzungen. Die Entscheidung, nach der Saison den Jungs eine längere Regenartion zu gewähren, wird uns auf weite Sicht helfen. Die Mannschaft musste erst einmal die Köpfe frei bekommen.«

 


0