• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Nächstes Spiel

Do, 22.2.2018, 19.00 Uhr
 TV 05/07 Hüttenberg vs. SG Flensburg-Handewitt
TVH vs.
SG Flensburg-Handewitt
Shuttlebus:
  • 17.30 Uhr: ab Hüttenberg
  • 21.30 Uhr: ab Gießen

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Letztes Spiel

So, 18.2.2018, 15.00 Uhr
TSV GWD Minden vs.  TV 05/07 Hüttenberg
TSV GWD Minden vs. TVH
35:28 (17:13)

PDFDruckenE-Mail

Jannik Hofmann verlässt den TV Hüttenberg

Aktuelles

Montag, den 05. Februar 2018 um 08:00 Uhr

Jannik Hofmann wird in der kommenden Saison das Trikot der Eulen Ludwigshafen tragen (Foto: Marc Thürmer)Bundesliga-Aufsteiger TV 05/07 Hüttenberg wird im Sommer eine weitere Position innerhalb des Teams neu besetzen müssen. Linksaußen Jannik Hofmann wird die Mittelhessen mit Ablauf der Spielzeit 2017/18 verlassen. Der 22 Jahre alte Rechtshänder wechselt am 1. Juli 2018 zum Ligakonkurrenten Eulen Ludwigshafen, dort unterschrieb er unlängst einen Vertrag über zwei Jahre.

„Jannik hat sich bereits zu Beginn der laufenden Saison aus privaten und studientechnischen Gründen für einen Wechsel entschieden“, so TVH-Geschäftsführer Lothar Weber. „Er will gerne in der Region Mannheim studieren. Wir wünschen ihm bei seinem neuen Verein selbstverständlich alles Gute.“

„Als mich dann Eulen-Trainer Ben Matschke angerufen hat, war das Puzzle für mich perfekt. Wir hatten sehr gute Gespräche und ich freue mich auf die neue Aufgabe in Ludwigshafen ab Sommer“, fügt Jannik Hofmann hinzu.

Der 1,91 Meter große Linksaußen stammt aus der Jugend der SG Rechtenbach. 2013 verstärkte er zunächst die A-Jugend-Bundesliga-Mannschaft des TV Hüttenberg, ehe er im zweiten Jahr sich dem Nachwuchs des heutigen baden-württembergischen Oberligisten SG Pforzheim-Eutingen anschloss. Parallel bestritt Hofmann erste Einsätze im U23-Team des TV Hüttenberg in der Oberliga. Seit der Saison 2014/15 gehört er zum Bundesliga-Kader der Blau-Weiß-Roten und warf in 23 Spielen 23 Toren. In der Saison 2016/17 bestritt Hofmann bereits 36 Spiele und 31 Toren und feierte zugleich mit den Mittelhessen den direkten Aufstieg ins Handball-Oberhaus. In der aktuellen Spielzeit in der DKB HBL bringt es Hofmann auf 19 Einsätze und 26 Treffer.

„Ich bin der Mannschaft, den Vorstand und den großartigen Fans für all die Jahre unfassbar dankbar. Es ist meine zehnte Saison und ich muss keinem erzählen wie wohl ich mich hier fühle.  Wer mich kennt weiß, dass ich weiter alles für unser Ziel Klassenerhalt geben werde. Es wäre ein sehr schöner Erfolg zum Abschluss, an den ich weiterhin fest glaube!“, so Hofmann abschließend.


0