• Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren
  • Unsere Sponsoren

Handball - Es lebe der Sport - Ohne Wenn und Laber

Facebook-News werden präsentiert von

Formaxx AG
Formaxx AG

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

TV Hüttenberg optimiert die Nachwuchsförderung

TVH-Pressemitteilungen

Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 14:04 Uhr

Der TV Hüttenberg wird seine Nachwuchsarbeit nochmals um einen zentralen Baustein erweitern. „Wir installieren einen Bundesliga-Anschlusskader und sorgen so dafür, den sportlichen Erfolg nachhaltig zu sichern und sind stolz darauf, mit der Perspektive 2019-2021 so viele Talente an die Schwelle des Bundesliga-Teams gebracht zu haben!“ Mit diesen Worten umreißt Torsten Menges, sportlicher Leiter des TVH, die Installation des „Anschlusskaders“: die Top-Talente des Aufsteigers werden ab 26. Juli zielgerichtet wöchentlich in einer eigenen Trainingsgruppe an das Niveau herangeführt, das die Eigengewächse Mappes, Lambrecht, Hofmann, Fernandes und Schomburg in der stärksten Liga der Welt 2017/18 bereits demonstrieren dürfen.

Weiterlesen: TV Hüttenberg optimiert die Nachwuchsförderung

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Niederlage im Hessenderby

Gießener Allgemeine Zeitung

Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 10:14 Uhr

Markus Röhrsheim. Die erste Bewährungsprobe in der noch jungen Vorbereitung beim Handball-Benefizspiel in Eschwege war erwartungsgemäß sehr schwer für den TV 05/07 Hüttenberg. Gegen die MT Melsungen, im Sommer unter anderem mit den deutschen Nationalspielern Finn Lemke, Julius Kühn und Tobias Reichmann verstärkt, unterlag der Aufsteiger mit 27:37 (15:20).

Weiterlesen: Niederlage im Hessenderby

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Melsungen für Handball-Erstligaaufsteiger TV Hüttenberg noch ein zu großes Kaliber

Gießener Anzeiger

Donnerstag, den 27. Juli 2017 um 10:13 Uhr

ESCHWEGE/GIESSEN - (po). Es war kein schöner Anlass, der den Maxi-Lückert-Pokal in Eschwege zum Tragen brachte, denn tragischerweise hinterließ der Namensgeber nach einem tödlichen Herzinfarkt auf dem Handballparkett seine Familie und Freunde. Das jährliche Handballturnier setzt sich für eine wohltätige Organisation ein, an welche die Einnahmen des Tages fließen. Sportlich war das Highlight des gestrigen Abends das Aufeinandertreffen zwischen dem Bundesligaaufsteiger des TV Hüttenberg und der nordhessischen MT Melsungen. Nachdem der TVH die ersten Schritte zur Vorbereitung auf die neue Spielzeit gegen die beiden Oberligisten der SG Kleenheim und des TV Mülheim erfolgreich absolviert hatte, folgte gegen die Rot-Weißen ein ganz anderes Kaliber. Ein zu großes Kaliber, denn die Hüttenberger mussten sich gegen den letztjährigen Tabellensiebten der DKB-Handball-Bundesliga mit 27:37 (15:20) geschlagen geben.

Weiterlesen: Melsungen für Handball-Erstligaaufsteiger TV Hüttenberg noch ein zu großes Kaliber

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

Test gegen MT Melsungen

Gießener Anzeiger

Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 10:02 Uhr

TV Hüttenberg heute bei Wohltätigkeitsveranstaltung in Eschwege

GIESSEN/HÜTTENBERG - (am). So langsam kommt der TV Hüttenberg auf Touren. Der Aufsteiger in die 1. Handball-Bundesliga hat heute Abend bereits das dritte Testspiel in der ersten Vorbereitungswoche auf die Saison 2017/18 auf dem Programm. Nach einem 29:19-Sieg gegen den heimischen Oberligisten SG Kleenheim und einem 34:22-Erfolg beim TV Mülheim (Oberliga Rheinland) wartet heute ein größeres Kaliber auf die Schützlinge von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson.

Weiterlesen: Test gegen MT Melsungen

 
 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail

»Rost der Pause von uns gespielt«

Gießener Allgemeine Zeitung

Montag, den 24. Juli 2017 um 13:43 Uhr

Von Markus Röhrsheim. Nach dem Sieg am Freitag beim Oberligist SG Kleenheim hat der TV 05/07 Hüttenberg auch am Samstagabend die zweite Aufgabe nach dem Trainingsauftakt am Mittwoch erfolgreich gestaltet. Beim Oberligisten TV Mühlheim setzte sich der Erstliga-Aufsteiger klar mit 34:22 (13:10) durch.

Weiterlesen: »Rost der Pause von uns gespielt«

 
 

Seite 1 von 3