Drucken

Test gegen MT Melsungen

Gießener Anzeiger

Mittwoch, den 26. Juli 2017 um 09:02 Uhr

TV Hüttenberg heute bei Wohltätigkeitsveranstaltung in Eschwege

GIESSEN/HÜTTENBERG - (am). So langsam kommt der TV Hüttenberg auf Touren. Der Aufsteiger in die 1. Handball-Bundesliga hat heute Abend bereits das dritte Testspiel in der ersten Vorbereitungswoche auf die Saison 2017/18 auf dem Programm. Nach einem 29:19-Sieg gegen den heimischen Oberligisten SG Kleenheim und einem 34:22-Erfolg beim TV Mülheim (Oberliga Rheinland) wartet heute ein größeres Kaliber auf die Schützlinge von Trainer Adalsteinn Eyjolfsson.

Denn um 19.15 Uhr ist in Eschwege im Rahmen einer Wohltätigkeitsveranstaltung der neue Ligarivale MT Melsungen Gegner des Aufsteigers. Dabei geht es um den Maxi-Lückert-Pokal, bei dem alle Einnahmen an das Elternhaus krebskranker Kinder und das Kinderhospiz in Eschwege fließen.

Gegner Melsungen, unter anderem mit dem ehemaligen Hüttenberger Timm Schneider in seinen Reihen, hat sich bereits bewiesen. Beim Benthack-Cup in Hamburg besiegten die Schützlinge von Trainer Michael Roth im Finale Erstliga-Aufsteiger TuS N-Lübbecke nach 40 Minuten Spielzeit mit 19:12. Die Nordhessen haben ihren Kader gehörig umgekrempelt. So wurden neben dem ehemaligen Wetzlarer und aktuellen Nationalspieler Tobias Reichmann (von KS Vive Kielce) auch die Nationalspieler Finn Lemke (SC Magdeburg) und Julius Kühn (VfL Gummersbach) sowie der Däne Lasse Mikkelsen (Skjern Handbold) und der Montenegriner Nebojsa Sinic (IFK Kristianstad) neu verpflichtet.

Beim TV Hüttenberg ist offen, ob der polnische Neuzugang Szymon Sicko (ebenfalls von Kielce) und Spielmacher Dominik Mappes erstmals auflaufen können. Sie laborierten zuletzt an kleineren Wehwehchen.


0