Drucken

TV Hüttenberg zum Draufkleben

Gießener Anzeiger

Donnerstag, den 17. August 2017 um 07:25 Uhr

Briefmarke zum Aufstieg des TVH

BUTZBACH - (am). Die Saison 2017/18 hat noch nicht angefangen, da kann der TV Hüttenberg schon mit einem Alleinstellungsmerkmal aufwarten. Der Aufsteiger aus dem Mittelhessischen ist der erste Handball-Bundesligist, der über ein eigenes Postwertzeichen verfügt! Die neue Briefmarke wurde im Rahmen der Mannschaftspräsentation stolz von den Hüttenberger Machern Lothar Weber und Martin Volk vorgestellt. Dabei handelt es sich um eine Sonderprägung der Deutschen Post AG zum Aufstieg des TVH. Das Porto von 70 Cent für einen Standardbrief wird durch einen Zuschlag von 30 Cent ergänzt, der komplett den Hüttenbergern zugutekommt.

Die Sonderauflage wurde als Zuschlagsmarke von der Post produziert und verursachte dem Bundesligisten keine Kosten. Erhältlich ist die Marke, die ganz normal im privaten und geschäftlichen Briefverkehr genutzt werden kann, nur in vollständigen Bögen zu 20 Briefmarken. Die Postwertzeichen gibt es nur bei der Geschäftsstelle des TVH und können dort per Bestellformular per Fax oder per Mail bestellt werden. Direktbestellungen bei der Deutschen Post AG sind nicht möglich. Die Auflage höherer Postwertzeichen (85 oder 145 Cent) wird noch diskutiert.


0