Drucken

Mientus wird 50

TVH-Pressemitteilungen

03. August 2008

Wendelin Müller. Andrzej Mientus feiert morgen seinen 50. Geburtstag. Und der TV Hüttenberg feiert mit seinem ehemaligen Torhüter und heutigen Torwarttrainer. 120 Länderspiele bestritt der gebürtige Schlesier für Polen. Dabei war die Bronze-Medaille bei der Weltmeisterschaft 1982 in Deutschland sein größter Erfolg auf internationaler Ebene. Eine Teilnahme an Olympischen Spielen blieb ihm allerdings verwehrt, da Polen wie fast alle Ostblockstaaten Los Angeles 1984 boykottierte. „Andrzej ist ein überaus engagierter Torwarttrainer, der es versteht, seine große praktische Erfahrung eins zu eins an die Torhüter von heute weiter zu geben. Gerade unsere jungen Torhüter profitieren dabei unheimlich von seiner Arbeit. Als Torwarttrainer ist er genauso ehrgeizig wie früher zu seiner Zeit als Spieler“, lobt Hüttenbergs Chefcoach Jan Gorr die Zusammenarbeit mit dem Mann, der seit 1989 dem TVH treu ist. Auch die Spieler halten große Stücke auf ihn. Für Neuzugang Jan-Steffen Redwitz ist Mientus, der hauptberuflich in der orthopädischen Klinik in Bad Nauheim arbeitet, „der beste Torwarttrainer, den die 1. und 2. Liga gesehen hat. Unter ihm habe ich schon jetzt Riesenfortschritte gemacht.“
0